Archives

now browsing by author

 
Posted by: | Posted on: November 27, 2014

Eröffnungsfeier der „Woche der Inklusion“

logo-gross-transparentam 1. Dezember 2014
um 16 Uhr
in der Sumpfblume

Jugendmusikschule Hameln: Trompetentrio
Timo Fräger, Maximilian Reiner und Aaron Schulze

Begrüßung: Landrat Tjark Bartels

Preisverleihung: Wettbewerb Forum Inklusion*
1.Preis Klasse 6e KGS Bad Münder
1.Preis Klasse 3 der Herderschule Bad Pyrmont
2. Preis Klasse 6a Oberschule Aerzen

Kinder – Ballettgruppe Bellabina 1

Vorstellung AWO Inklusive Kita Barchusen

Kinder – Ballettgruppe Bellabina 2

Kurzinterview mit einem Mitarbeiter der PLSW von einem Außenarbeitsplatz

Integrative Tanzgruppe von „Kunterbunt“

*Wir bedanken uns bei der Lebenshilfe e.V., der Sparkasse Weserbergland, dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Hameln für die finanzielle Unterstützung!
Posted by: | Posted on: November 27, 2014

Vernissage und Kunstausstellung – “Kunst im Treppenhaus”

Im Rahmen des Projektes “Kunst im Treppenhaus” zeigen Künstler mit Einschränkungen bis zum 10.12 2014 ihre Werke im FiZ.
Interessierte Besucher sind ab Samstag, 14:00 Uhr eingeladen, die sehr liebevoll gestalteten und sehenswerten Kunstwerke zu betrachten.
Möglich ist dies im Rahmen der zur Zeit sogar um eine Stunde erweiterten Öfnungszeiten des Eugen-Reintjes-Hauses täglich bis 19:00 Uhr.
Die Künstler und alle Beteiligten freuen sich über ein reges Interesse.

Die Künstler haben mit sehr unterschiedlichen Mittel und Stilrichtungen gearbeitet. Zu den Künstlern:

    • Herr Akin Balta zeichnet Bilder am PC, die an japanische Mangas erinnern, die aber einen eigenen Stil haben.
    • Herr Peter David arbeitet mit Öl- und Acrylfarbe und ist von Hundertwasser inspiriert.
    • Calvin Müller malt frei Hand und ohne Vorlage Comics und erzählt dazu selbst ausgedachte Geschichten. Seine Arbeiten sind stark von Walt Disneys Comics beeinflusst.
    • Sascha Strietzel und Diana Schmidt
    • Verschiedene Arbeiten, die im Zuge der individuellen Förderung in den Werkstätten Hameln entstanden sind. Weiter ist ein Triptychon zu sehen, dass Mitglieder der Tagesstätte der Werkstätten Hameln gefertigt haben.

Nähere Informationen erhalten Sie im Service-Bereich des FiZ und unter Tel. 05151/ 202-3456.

Posted by: | Posted on: November 23, 2014

Vortrag „Inklusion an Gymnasien – ist das möglich?“

“Inklusion an Gymnasien – ist das möglich?” – Vortrag: Prof. em. Dr. Jutta Schöler, Berlin

 am Mittwoch, den 3. Dezember 2014 um 16 Uhr
in der Aula des Schillergymnasiums, Gröningerstr. 15, Hameln

Frau Schöler war jahrelang Professorin für Erziehungswissenschaft an der Technischen Universität Berlin und hat viele Gymnasien im Prozess der Inklusion auch in Niedersachsen begleitet: zum Beispiel das Werner ­von­ Siemens­ Gymnasium in Bad Harzburg und das Mariengymnasium in Jever.
Derzeit ist sie Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat Inklusion des Bildungs­ministeriums Brandenburg, bundesweit Verantwortliche für die Begutachtung aller Bewerberschulen für den Jakob­Muth­Preis der Bertelsmann­Stiftung und Beraterin etlicher Sekundarstufenschulen zur Umsetzung der UN­Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung.

Wir freuen uns auf einen interessanten Nachmittag und hoffen auf rege Beteiligung!

Anmeldungen an clemens.hameln (at) web.de

Posted by: | Posted on: November 15, 2014

Veranstaltung – Kommunaler Aktionsplan Inklusion

Kommunaler Aktionsplan Inklusion

Seit 2009 ist die Behindertenkonvention von der Bundesrepublik unterschrieben, d.h. alle Kommunen haben die Verpflichtung, dafür zu sorgen, dass alle Bürger und Bürgerinnen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Es gibt verschiedenen Möglichkeiten, wie eine Kommune den Weg in ein inklusives Gemeinwesen beschreiten kann. Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, Informationen über Inklusionsprozesse an anderen Orten zu erhalten und dadurch Anregungen für die eigene Arbeit mitzunehmen. Ein Antrag zur Entwicklung eines kommunalen Aktionsplans im Landkreis Hameln-Pyrmont ist eingebracht.

Das Forum Inklusion lädt Sie im Rahmen der Woche der Inklusion herzlich zu folgender Veranstaltung:

am 04.12.2014 um 10 Uhr ein:
Veranstaltungort: Kulturismusforum in Hessisch-Oldendorf, Marktplatz 13

Tagesablauf:

  • 10 Uhr Ankommen, Kaffee
  • 10.20 Uhr Begrüßung: Kreisrätin Petra Broistedt
  • 10.30 Uhr Kommunale Inklusionsprozesse vor Ort in Gang setzen
  • 11.15 Uhr Erfahrungen mit dem kommunalen Aktionsplan Inklusion
  • 12.00 Uhr „Gemeinsam Zukunft schaffen“ – der kommunale Index für Inklusion
    – Impuls: Thomas Werner, Beratung und Begleitung inklusiver Prozesse, Berlin
    – Impuls: Susanne Jungkunz, Amt für Inklusion , Oldenburg
    – Impuls: Ludger Schulte-Remmert, Koordinationskreis Dorfentwicklung Dedinghausen
  • 12.45 Uhr Gespräche Verabredungen
  • 13.00 Uhr Ende

Wir freuen uns auf eine interessante und informative Veranstaltung mit Ihnen und bitten um

Anmeldung unter: rosemariekreiensen@web.de

Posted by: | Posted on: November 15, 2014

Vortrag – „Die inklusive Schule – Motive, Konzept, Bildungspolitik“

„Die inklusive Schule – Motive, Konzept, Bildungspolitik“

am Montag, den 1. Dezember 2014 um 19 Uhr
in der Sumpfblume, Am Stockhof 2 A, Hameln

Der Vortrag stellt die Gründe für eine inklusive Unterrichtung aller Kinder dar. Nach einer inhaltlichen Klärung der Begriffe Integration und Inklusion werden sodann Grundfragen einer inklusiven Pädagogik aufgegriffen: Was zeichnet eine inklusive Schule aus? Was charakterisiert einen inklusiven Unterricht? Und schließlich: Wie sieht eine inklusive Bildungslandschaft aus? Der Vortrag zielt auf eine grundlegende Darstellung einer inklusiven Pädagogik und inklusiven Bildungspolitik ab.

Prof. Wocken gehört der Unesco-Kommission „Inklusion“ an und war jahrelang Professor für Lernbehindertenpädagogik und Integrationspädagogik an der Universität Hamburg.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend und hoffen auf rege Beteiligung!

Mit freundlichen Grüßen

Posted by: | Posted on: November 12, 2014

Veranstaltung „Da kann ja jede/r kommen!?“

„ Da kann ja jede/r kommen!?“
Inklusion als Herausforderung und Chance für Einrichtungen, Gruppen und Veranstaltungen

im

Gemeindehaus – Hohes Feld 13, 31787 Hameln
am 2. Dezember 2014
um 15.30 Uhr

Impulsreferat: Sabine Hettinger

Inklusion ist in aller Munde und wird fast täglich und ziemlich kontrovers in den Medien diskutiert. Und am häufigsten, was die Umsetzung von Inklusion in der Schule betrifft. Aber was bedeutet Inklusion darüber hinaus für jede/n einzelne/n von uns? In all unseren Angeboten treffen wir Menschen in großer Vielfalt und mit sehr unterschiedlichen Bedürfnissen, mit unterschiedlichsten Einschränkungen und Beeinträchtigungen an. Gehen wir mit unseren Ausschreibungen, unserer Öffentlichkeitsarbeit, bei der Gestaltung der Gruppen und Veranstaltungen auf diese Unterschiede ein? Wer fühlt sich eingeladen und wer ausgeschlossen? Wie können wir das Potenzial, das in der Vielfalt steckt, besser nutzen? Auf diese Fragen und Aspekte wird Frau Hettinger an diesem Nachmittag eingehen – mit konkreten Beispielen und mit kurzen Übungen. Darüber hinaus wird ausreichend Gelegenheit für Rückfragen sein.

Die Referentin:
Frau Hettinger ist seit einem Jahr Referentin für das Thema Inklusion in der ev.-luth. Landeskirche Hannovers und berät und informiert vielerorts zum Thema Inklusion und inklusive Veranstaltungen. Außerdem begleitet sie Kirchengemeinden in inklusiven Veränderungsprozessen, z.B. wenn es um barrierefreie Gebäude und inklusive Gottesdienste geht.

Anmeldungen an: katjaschuette (at) gmx.net

Posted by: | Posted on: November 12, 2014

Veranstaltung „Inklusionskisten für Schulen“

Das Forum Inklusion lädt Sie im Rahmen der Woche der Inklusion herzlich zu einer
Fortbildung ein:

Inklusionskisten für Schulen
Wie kann man mit den Inklusionskisten in der Schule arbeiten?

Medienzentrum, Wilhelmstr. 5, 31785 Hameln
Di., 02.12.14
von 10:00 – 12:00 Uhr

Referentin: Mechthild Clemens, Lerntherapeutin

Das Forum Inklusion hat mit Fachleuten mehrere Inklusionskisten mit Materialien zusammengestellt, die im Unterricht für Sie eine Hilfe darstellen können. Diese Kisten können im Medienzentrum des Landkreises ausgeliehen werden. Alltägliche Herausforderungen im Unterricht – Legasthenie, Dyskalkulie, Autismus, ADHS – wurden aufgegriffen und die passenden Informationen in den Kisten zusammengetragen. In der Fortbildung werden einzelne Inhalte der Kisten präsentiert und pädagogische Tipps gegeben.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 25.11.2014:

clemens.hameln (at) web.de

Posted by: | Posted on: November 5, 2014

Sitzung Forum Inklusion 11.11.14

EINLADUNG

zur nächsten Sitzung des Forums Inklusion

am Dienstag, den 11.11.2014
um 16:30 Uhr  (bis 18.30) im Kreishaus, Süntelstr.9 in Hameln
Gr. Sitzungssaal im 1. Stock (barrierefrei)

Tagesordnung:

  • Vorbereitung „ Woche der Inklusion“
  • Antrag Kommunaler Aktionsplan
  • Programmvorschläge 2015
  • Bericht aus den Arbeitsgruppen
  • Sonstiges

Mit freundlichem Gruß

Posted by: | Posted on: Oktober 8, 2014

Veranstaltung für die Inklusionsbeauftragten

Forum Inklusion Hameln-Pyrmont

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Forum Inklusion ist ein Zusammenschluss verschiedener Personen und Gruppen mit dem Ziel, den Gedanken der Inklusion nach der UN-Menschenrechtskonvention weiter zu verbreiten, Aktionen und Veranstaltungen zum Thema Inklusion anzubieten und für den schulischen Bereich eine Vernetzung zu gestalten. Daher laden wir Sie als Inklusionsbeauftragte zu einer neuen Veranstaltung ein:

am Montag, den 20. Oktober 2014,
um 16.30 Uhr (bis 18.30)
im Kreishaus, Gr. Sitzungssaal, 1.Stock
Süntelstraße 9 (barrierefrei) in Hameln

Nach einer Reflektionsrunde, die an die Beiträge und Rückmeldungen vom letzten Mal anknüpft, soll es darum gehen, Ihre Rolle zu klären, Ihren Bedarf an Unterstützung durch Fortbildungen, Workshops und kollegialem Austausch zu erfragen und zu verabreden. Für die Moderation steht uns Sabine Hettinger aus Hannover zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

Katja Schütte und Mechthild Clemens
im Namen des Forums Inklusion im Landkreis Hameln-Pyrmont

Eine Anmeldung bis zum 17.10.2014 an die Mail-Adresse:
clemens.hameln@web.de oder Tel.05151/6098433 wird erbeten.

Posted by: | Posted on: Oktober 2, 2014

Markt der Möglichkeiten

markt d m

 

Sonntag, den 05. Oktober 2014,
12.00 – 17.00 Uhr
Weserpromenade Hameln
vor der Sumpfblume, Am Stockhof 2a, 31785 Hameln

 

Flohmarkt

– mit Eigenprodukten aus den beteiligten Einrichtungen, Nistkästen, Insektenhotels und vielem mehr!
– Flohmarktartikel aller Art
– Flammkuchen-Projekt der Heinrich-Kielhorn-Schule
– Waffelbäckerei
– Info-Stände

Spaß und Animation

– Straßenmusik und Walking-Acts
– Trommelgruppe „BongoBongo“ der Lebenshilfe
– Parcours der Sinne
– Kindertheater
– Schminkaktionen